Mit dem Yachtclub im Mittelmeer

Informationen über Yachten im Mittelmeer

Wilkommen auf yachtclub-cagliari.com

Werbeartikel für Segelsportler

Posted by Francesco On April - 13 - 2012

segelnImmer in Bewegung bleiben!
Segeln ist die coolste Fortbewegungsart auf dem Wasser. Vorausgesetzt, man verfügt über eine Segelyacht oder zumindest ein Segelboot. Luv, Lee, Spinnaker, Rahsegel, Vorderdeck – das sind nur einige Begriffe, bei denen passionierten Seglern das Herz aufgeht und die unweigerlich Fernweh verursachen. Wobei „Fernweh“ die falsche Bezeichnung ist, wenn Seeleute aufs Meer wollen. Doch das wissen Sie selbst am besten. „Die See ruft“, heißt es dann. Ihre Yacht liegt in einem Mittelmeerhafen vor Anker, doch Sie selbst müssen in Deutschland arbeiten? Das ist ein unbefriedigender Zustand, sowohl für Sie als auch für Ihr Boot. Wie wäre es, wenn Sie Ihr Segelboot vermieten? Zumindest für die Zeit, in der Sie selbst das Boot nicht nutzen können. Der Gedanke gefällt Ihnen? Dann müssen Sie Werbung für Ihre Idee machen! Hierfür benötigen Sie einen Werbeartikel Katalog.

Ein Segelboot verborgt man nicht!
Sie haben Recht. Nach einem ungeschriebenen Gesetzt zählen einige Dinge zu den „unverleihbaren“ Objekten. Wenn Sie zu den privilegierten Menschen gehören, die eine Segelyacht ihr Eigen nennen dürfen, dann haben Sie es auch nicht nötig, das wertvolle Stück zu verleihen. Zum Glück gibt es dennoch Anbieter, Reedereien und sogar Sportvereine, in denen der Normalverdiener das Segeln lernen und anschließende Ausflüge mit einem Segelboot unternehmen kann. Die Miete für die Boote ist erschwinglich. Für die Vermieter stellt das Geschäft ein gutes Einkommen dar. Somit ist jeder Seite geholfen. Um das Verleihunternehmen bekannt zu machen, ist Werbung erforderlich. Anregungen für die Gestaltung von Visitenkarten, Programmheften oder kleinen Werbegeschenken finden Sie in einem Werbeartikel Katalog.

Nie ohne Führerschein segeln!
Um segeln zu dürfen, benötigen Sie einen Segelschein, sozusagen einen Führerschein für das Segelboot. Bevor Sie sich jedoch für die Segelschule anmelden, finden Sie bitte heraus, ob diese Sportart überhaupt die richtige für Sie ist. Wenn Sie von Freunden zu einer Segeltour eingeladen werden, nutzen Sie dieses Angebot und genießen Sie die Freiheit des Augenblicks. Sie interessieren sich allgemein für Segelboote und den Segelsport, ohne selbst segeln zu wollen? Dann besuchen Sie doch mal eine Segelregatta am Bodensee und erfreuen sich an kleinen Mitbringseln. Findige Veranstalter bestellen ihre Souvenirs in einem Werbeartikel Katalog, der für fast alle Sportarten die richtigen Werbemittel bereithält.

Bild: daniel stricker  / pixelio.de

Neuste Artikel

Segeln dank einem Kredit

April - 13 - 2012

Segeln als Leidenschaft

Februar - 24 - 2012

Zufällige Artikel